Sie sind hier: Startseite » Prozesshilfsstoffe » Alginat

Alginat

Alginat


Alginat ist ein Polysaccharid und wird aus den Zellwänden von Braunalgen gewonnen. Alginate sind die Salze der Alginsäure.

Algen gehören zu den nährstoffreichsten Pflanzen der Erde. In vielen Ländern werden Algen schon seit Jahrhunderten zur Düngung landwirtschaftlicher Flächen eingesetzt. Die zahlreichen Nährstoffe und Spurenelemente der Meeresalgen machen sie zu einem ausgezeichneten Dünge- und Kultivierungsmittel.
Meeresalgen enthalten Vorstufen von Pflanzenhormonen und organische Verbindungen wie Aminosäuren, Kohlehydrate und Vitamine sowie Stickstoff, Phosphat und Kalium und weitere wichtige Mikronährstoffe wie Eisen, Kupfer, Magnesium u.a. .

Für die Gewinnung der Alginate wird der Seetang der Braunalge gereinigt, getrocknet und zermahlen, bevor die Substanz extrahiert und aufgereinigt wird. Die Extraktion erfolgt in alkalischen Lösungen. Dabei geht das wasserlösliche Natriumalginat in Lösung.

Braunalgen (Phaeophyceae) sind eine Klasse von Algen mit ca. 250 Gattungen sowie 1500 bis 2000 Arten.

Die angestammten Einsatzgebiete der Algenpräparate sind u.a. der Landschafts- und Sportplatzbau, die Rekultivierung und die Landwirtschaft.
Der Bereich Vergärung ist in den letzten Jahren als sehr erfolgreiches Anwendungsgebiet hinzugekommen.

Für Fragen zu unseren Produkten Cegesan-Alginate, Spezifikationen und tagesaktuellen Angeboten wenden Sie sich bitte an:

Koerner AG

+41 41 855 65 67
info(at)koerner-ag.ch

Schmiedgasse 4
6430 Schwyz
Schweiz