Sie sind hier: Startseite » Mikroorganismen » Biofilter

Biofilter


Das Prinzip der biologischen Abluftreinigung basiert auf der Tätigkeit von Biokulturen (Mikroorganismen), die in der
Lage sind, die organischen Kohlenwasserstoffe und auch einige anorganische, gasförmige Verbindungen der Abluft als Nährstoff- und Energiequelle zu nutzen.
Die Mikroorganismen oxydieren biochemisch im Feuchtefilm des Materials die Abluftinhaltsstoffe in unschädliche, bzw. geruchlich nicht mehr wahrnehmbare Reinluft.

Um den Start einer Filteranlage zu beschleunigen, wird das Filtermaterial hierzu mit dem Bakteriensubstrat BioBulino® biofilter geimpft.

Wichtig für den störungsfreien Abbau der Abluftinhaltsstoffe sind:

- möglichst breites Artenspektrum
- hohe Besiedlungsdichte
- hohe Abbauleistung der Mikroorganismenpopulation.

Je nach Konzentration und Art der Abluftinhaltsstoffe bildet sich auf dem Filtermaterial nach einer bestimmten Adaptionszeit eine Biozönose aus. Da es sich um einen Abbau handelt, kommt es zu keiner Anreicherung von Schadstoffen im Biofiltermaterial. Die Mikroorganismen können sich schnell an veränderte Lebensbedingungen anpassen, das heisst, entsprechend dem Nährstoffangebot werden sich bestimmte Stämme weiterentwickeln und andere zurückbleiben. Dieses Phänomen beschreibt die hohe Flexibilität des Verfahrens: Sowohl kleine als auch hohe Frachten an Abluftinhaltsstoffen werden sicher und ohne zusätzlichen Energieaufwand abgebaut.

Für die Erstbeimpfung bzw. in bestimmten Fällen im Dauerbetrieb empfehlen wir das Bakteriensubstrat BioBulino® biofilter.

Für Fragen zu unseren Produktgruppe BioBulino® biofilter, Spezifikationen und Angeboten wenden Sie sich bitte an:

Koerner AG

E. info@koerner-ag.ch
T. +41 41 855 65 67

Calendariaweg 2
CH-6405 Immensee
Schweiz